FAQ


Hier finden Sie häufige Fragen und Antworten zum Schulbetrieb.

ALLGEMEINE INFOS

  • Hauptanstalt Stadl-Paura, Zweigstellen Lambach und Steinerkirchen

  • Alle Oö. Landesmusikschulen sind Privatschulen des Landes OÖ. und besitzen das Öffentlichkeitsrecht.

  • Unser Bildungsauftrag lt. Oö. Musikschulgesetz: "Ziel des Oö. Landesmusikschulwerkes ist es, breiten Kreisen der Bevölkerung eine musikalische Ausbildung zu ermöglichen, besonders Begabte auf den Besuch musikalischer Lehreinrichtungen höherer Stufe vorzubereiten und das Gemeinschaftsmusizieren zu fördern."

  • Die Lehrkräfte sind qualifizierte Musikpädagogen/innen, die ein umfangreiches Musikstudium absolviert haben

  • Was wollen wir erreichen: Besondere Fertigkeiten vermitteln, Musikinteresse und -verständnis fördern, selbständigen Umgang mit Musik ermöglichen, Zugang zu verschiedenen Musikgattungen, Heranbilden des musikalischen Nachwuchses, Begabtenfindung und -förderung, Vorbereitung für ein Musikstudium, Zusammenarbeit mit anderen Kultureinrichtungen, Erziehung zum kritischen Musikhörer, lebenslange Beziehung zur Musik

  • Arbeitsgrundlage ist der Österr. Lehrplan für Musikschulen. Die Schüler sind in Elementar-, Unter-, Mittel- und Oberstufe eingeteilt, welche mit Prüfungen zu durchlaufen sind.

FÄCHERANGEBOT

  • Elementare Musikpädagogik

  • Tanz und Bewegung

  • Holzblasinstrumente (Blockflöte, Querflöte, Oboe, Fagott, Klarinette, Saxophon)

  • Blechblasinstrumente (Horn, Trompete/Flügelhorn, Tenorhorn, Posaune, Tuba)

  • Streichinstrumente ( Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass )

  • Zupfinstrumente (Gitarre, E-Gitarre, E-Bass)

  • Tasteninstrumente (Klavier, Kirchenorgel, Akkordeon)

  • Schlagwerk

  • Sologesang

ALTER

  • Das ideale Einstiegsalter ist abhängig von der körperlichen Eignung. Auf unserer Homepage sind ungefähre Altersangaben angegeben. Die Lehrkräfte stehen hier gerne für eine Beratung zur Verfügung. Es ist nach Absprache jederzeit möglich mit Ihrem Kind für kurze Zeit beim Unterricht passiv dabei zu sein, um erste Eindrücke zu erhalten.

ANMELDUNG und UNTERRICHT

  • Eine Anmeldung erfolgt mittels Anmeldeformular und ist 1 Jahr gültig. In manchen Fächern gibt es eine hohe Nachfrage, daher wird eine zeitgerechte Anmeldung empfohlen.

  • Der Unterricht findet in der Regel einmal wöchentlich statt und wird individuell mit der Lehrkraft festgelegt. Die kürzeste Unterrichtszeit beträgt 30 min und ist je nach Lerndauer in 10min Schritten ausbaubar. Im Oö. Musikschulsystem sind jedoch die Lehrpersonen zumeist an mehreren Schulen und Standorten tätig, sodass die LP nicht an jedem Nachmittag/Abend anwesend sein kann. Bei Großgruppen (Tanz & Bewegung, Musik. Früherziehung) beträgt die Unterrichtsdauer zumeist 50 min.

SCHULGELD

  • Angaben auf Basis 50 min Einheiten.

  • Es gibt Ermäßigungen für Geschwister oder ein 2. Hauptfach. Alle Ergänzungsfächer sind im Schulgeld inkludiert. Zum Schulgeld....

LEIHINSTRUMENTE

  • Derzeit können Violinen, Celli und einige Kontrabässe in verschiedenen Größen gegen eine Instandhaltungsgebühr von 80 € pro Schuljahr ausgeliehen werden. Diese Gebühr beinhaltet die Saiten und eine Versicherung mit einem Selbstbehalt (€ 75) im Falle eines Schadens. Die Instrumente werden der Größe entsprechend angepasst. Blasinstrumente werden in den meisten Fällenvon den örtlichen Musikvereinen zur Verfügung gestellt. Weiters stehen derzeit 2 Fagotte und eine Kinderoboe als Leihinstrumente zur Verfügung. Vorhandene seltenere Ensembleinstrumente (Bassblockflöte, Subbassblockflöte, Piccolo, Altquerflöte, Bassquerflöte, Baritonsaxophon, Bassklarinette ....) werden im Unterrichtsbetrieb individuell eingesetzt.